Schriftgröße:
AAA

Bestandsübertragung Inora Life an Monument Life Insurance

Im September 2019 wurde Inora Life DAC („Inora“) von Monument Life Insurance DAC („Monument“) (zu dem Zeitpunkt Laguna Life DAC), einer Lebensversicherungsgesellschaft mit Sitz in Dublin, Irland, übernommen.

Nun schlägt Inora eine Übertragung seines Lebensversicherungs-Portfolios an Monument vor.

Wie wirkt sich dies auf die bestehenden Versicherungsnehmer von Inora Life DAC aus?

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen Ihrer Police/Policen als Versicherungsnehmer von Inora Life DAC ändern sich durch die Übertragung nicht. Alle Leistungen und etwaigen Garantien, die Ihre Police bietet, bleiben unangetastet.

Die Übertragung beinhaltet eine gerichtliche Prüfung durch den Irish High Court in Irland. Am 8. September 2020 fand eine erste Gerichtsverhandlung statt. Eine zweite Gerichtsverhandlung, bei der das Gericht die Übertragung bewerten und, falls angemessen, genehmigen wird, folgt am 15. Dezember 2020. Sofern das Gericht die Übertragung genehmigt, werden die Policen am 31. Dezember 2020 um 23:59 Uhr (dem „Wirksamkeitsdatum des Plans“) an Monument übertragen.

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen der Policen ändern sich durch die Übertragung nicht. Nach Abschluss der Übertragung wird Ihre bestehende Inora Life DAC Police zu einer Monument Life DAC Police.

Wenn Sie Bedenken oder Einwände vorbringen möchten

Wenn Sie mit der Übertragung Ihrer Police unzufrieden sind und gegen die Übertragung Einspruch erheben oder mit einem Kundenbetreuer sprechen möchten, rufen Sie uns bitte an oder schreiben Sie uns:

Inora Life Service Center Bornheimer Str. 127 D-53119 Bonn Telefon: 0800 32027

Wenn Sie gegen die vorgeschlagene Übertragung Einspruch einlegen möchten, haben Sie auch das Recht, am Tag der Anhörung, bei der die Genehmigung des Irish High Court für die vorgeschlagene Übertragung (aufgeführt unter der Aktenzeichennummer 2020/271 COS) beantragt wird (voraussichtlich am 15. Dezember 2020), beim Irish High Court zu erscheinen.

Wenn Sie beim Gerichtstermin für den Antrag angehört werden möchten, sollten Sie Folgendes tun:

Benachrichtigen Sie unsere Anwälte Matheson, 70 Sir John Rogerson's Quay, Dublin 2, Irland, schriftlich von dieser Absicht unter dem Vermerk „DM/ELCA 666909.54“, zu Händen von Elaine Long / Darren Maher. Und

Reichen Sie beim Central Office in Four Courts, Inns Quay, Dublin 7, spätestens um 17:00 Uhr GMT mindestens fünf Arbeitstage vor der Gerichtsverhandlung eine eidesstattliche Erklärung ein, in der Sie Ihren Einspruch und die ihn untermauernden Beweise darlegen, und stellen Sie Matheson Solicitors eine Kopie dieser eidesstattlichen Erklärung zu.

Werden die Vorschläge automatisch umgesetzt?

Nach irischem Recht erfordert die vorgeschlagene Übertragung nicht die offiziellen Zustimmung der Versicherungsnehmer, muss aber vom Irish High Court genehmigt werden. Am 8. September 2020 hat der Verwaltungsrat von Inora beim Irish High Court einen Antrag auf Genehmigung des Plans eingereicht. Dieser Antrag wird im Dezember 2020 vom Irish High Court geprüft. Der Irish High Court wird jede betroffene Person, die seiner Ansicht nach Anspruch auf Anhörung hat (einschließlich aller Versicherungsnehmer), anhören und den Plan genehmigen, wenn er sich davon überzeugt hat, dass keine ausreichenden Einwände vorliegen und dass alle anderen gesetzlichen und aufsichtsrechtlichen Anforderungen erfüllt sind.

Wenn der Plan vom Irish High Court genehmigt wird, tritt er am Wirksamkeitsdatum des Plans in Kraft. Die Bestätigung des Gerichtstermins bei dem Irish High Court wird unter den rechtlichen Hinweisen in zwei irischen Tageszeitungen (Irish Independent und Irish Examiner), in der Financial Times (internationale Ausgabe) sowie auf dieser Website veröffentlicht.

Um die Interessen der Versicherungsnehmer zu wahren, hat ein unabhängiger Aktuar die Bedingungen der vorgeschlagenen Übertragung überprüft. Diese Überprüfung wurde von Herrn Brian Morrissey, FSAI, einem Partner bei KPMG in Dublin (Irland), durchgeführt. Brian Morrissey ist zu dem Schluss gelangt, dass die Sicherheit der Leistungen für Versicherungsnehmer sowohl von Inora als auch von Monument durch die vorgeschlagene Übertragung nicht wesentlich nachteilig beeinflusst wird und dass die faire Behandlung und die angemessenen Leistungserwartungen beider Gruppen von Versicherungsnehmern durch die vorgeschlagene Übertragung nicht wesentlich nachteilig beeinflusst werden.

Wie erfahre ich, ob das Gericht die vorgeschlagene Übertragung genehmigt hat?

Im Anschluss an die Gerichtsverhandlung werden wir die Bestätigung, dass die vorgeschlagene Übertragung genehmigt (und infolgedessen umgesetzt) wurde, durch Zeitungsmitteilungen und auf den folgenden Websites veröffentlichen: https://www.inoralife.com und https://www.monumentregroup.com/

Sie brauchen nichts zu unternehmen, falls die vorgeschlagene Übertragung genehmigt wird.

Weitere Informationen zur Übertragung

Die unten angeführten Dokumente enthalten nähere Einzelheiten zu der Übertragung, darunter der rechtliche Hinweis, eine Zusammenfassung der Übertragung sowie der Bericht des unabhängigen Aktuars zu der Übertragung. Diese Dokumente sowie andere Dokumente zur Übertragung stehen auch in der Dokumentenbibliothek zur Verfügung.

1. Zusammenfassung des Plans.pdf
2. Plandokument.pdf
3. Rundschreiben.pdf
4. Zusammenfassender Bericht des unabhängigen Aktuars.pdf
5. Bericht des unabhängigen Aktuars.pdf
6. Antrag.pdf
7. Rechtshinweis.pdf